Gut vorbereitet ans Schwangerschaftsshooting

Oft werde ich gefragt, wie man sich auf ein Fotoshooting vorbereiten sollte. Hier die wichtigen Dinge, die Sie beachten sollten.

Gut vorbereitet ans Schwangerschaftsshooting

Kleidung

Tragen Sie vor dem Shooting und bei der Anreise keine zu engen Kleider. Das gibt Abdrücke auf der Haut, die man später auf den Fotos sehen kann.

Schöne Bilder gibt es mit bauchbetonten Kleidern, ich habe im Studio auch eine kleine Auswahl an Schwangerschaftskleidern, die Sie gerne benutzen können.

Nehmen Sie zwei Outfits mit, farblich passend. Schwarze Unterwäsche sollten auch nicht fehlen. Da empfehle ich sicher zwei Stück, darf ruhig auch Ihre Lieblingsfarbe sein. Boleros oder ein Jäckchen kommen immer gut.

Accesoires

Hat die zukünftige Oma vielleicht schon Babyschuhe oder sonstige Utensilien genäht? Unbedingt mitbringen, wir können dies im Shooting einbauen. Tücher zum umbinden, Nuggi, Schüeli, nehmen Sie alles was Sie in das Bild einbeziehen wollen mit. Wichtig und schön auch hier, wenn es farblich abgestimmt ist.

Solarium

Ein rundum gleichmässiger Teint kommt am Besten auf Fotos. Wenn Sie die Möglichkeit haben noch kurz ins Solarium zu gehen, habe ich nichts einzuwenden.

Nägel

Schöne Nägel sind toll, deshalb sollten die Nägel frisch lackiert sein und keine abgesplitterten Stellen aufweisen. Ihre Hände werden natürlich auf den Fotos zu sehen sein und je nachdem die eine oder andere Pose unterstreichen.

Begleitperson

Bringen Sie die Kinder, Partner oder Freundin zum Shooting mit. Eine vertrauensvolle Atmosphäre beim Shooting ist wichtig. Bekannte Personen können dazu beitragen. Aber natürlich im begrenztem Rahmen. Mehr als 2 Personen empfehle ich nicht.

Sonstiges

Achselhaare sollten nicht erst kurz vorher sondern einen Tag vor dem Shooting rasiert werden – so vermeiden Sie unnötige Rötungen.

Auch zu empfehlen ist der Newsartikel

Sie möchten weitere Informationen über Schwangerschaftsshootings, suchen Infos über ein Fotostudio für den Babybauch? In den FAQ’s der Schwangerschaftsfotografin Irene Schmid gibt es zahlreiche weitere Informationen.